Menü
Kunst in Niederbayern

Edeltraud Maria Göpfert: Waldwasserbrunnen mit Ente

Foto: Daniel Kainz

Daten:

Künstler: Göpfert, Edeltraud Maria

Lebensdaten: * 1953

Gattung: Plastik/Skulptur

Material: Bronze (Skulptur), Granit (Sockel)

Datierung: 2014

Adresse: Stadthallenpark, 94469 Deggendorf

Bemerkungen: Im Rahmen des Künstlersymposiums Bogenbach entstanden.

Auf einer Granitsäule steht mitten im Stadthallenpark eine bronzene Ente mit Blick auf den Teich. Es handelt sich dabei laut Künstlerin um ein Denkmal für eine (angeblich) verschwundene Ente. So sollen
Passanten gesehen haben, wie ein Hecht eine Ente geschnappt hätte. Im Zuge der Umbaumaßnahmen zur Landesgartenschau wurde der Teich entleert, doch der angebliche Übeltäter war nicht mehr auffindbar. Diese Geschichte war für die Künstlerin Inspiration, diesen Brunnen für die kleine unglückliche Ente zu gestalten. Zusammen mit zwei weiteren Trinkwasserbrunnen wurde dieser mit der Wasserversorgung Bayerischer Wald aufgestellt. (Broschüre Stadtspaziergang. Kunst im öffentlichen Raum, Stadt Deggendorf)

https://www.deggendorf.de/fileadmin/media/pdf/kultur/Tour_Kunst-im-oeffentlichen-Raum.pdf

Karte anzeigen
© Bezirk Niederbayern - Referat Kultur u. Heimatpflege | Impressum | Datenschutz