Menü
Kunst in Niederbayern

Wolf Hirtreiter: Die ewig junge Stadt Passau

Foto: Anna-Lena Fischhaber

Daten:

Künstler: Hirtreiter, Wolf

Lebensdaten: 1922–2014

Gattung: Plastik/Skulptur

Material: Granit, Bronze

Abmessung: 400cm x 80/70/120cm x 70cm

Datierung: 1996

Adresse: Karlsbader Straße 30, 94032 Passau

Bemerkungen: Der ehemalige Brunnen ist gegenwärtig trockengelegt

Die Skulptur besteht aus einer rechteckigen Stele, darauf eine Plattform, auf der mittig eine weiblichen Skulptur steht. Die Stele verläuft nach oben hin schmäler, bis die Plattform aufliegt, welche den Grundriss eines Dreiecks hat. Von Ecke zu Ecke ist sie konkav geschwungen, dabei sind die Ecken abgerundet. Von den Eckpunkten erheben sich weitere kleine Granitblöcke, die mit der Plattform verbunden sind, daher sind auch sie abgerundet und haben den Grundriss eines Viertelkreises. Die Blöcke umrahmen die Frauenfigur bis zu ihren Knien. Die Frau hat einen weiblich geformten Körper, kurze Haare und ihre linke Hand ist ausgestreckt, in der sie eine Blume hält. Sie ist unbekleidet, ihre Körperhaltung aufrichtig und der Blick gerade. Die gesamte Skulptur steht in einem blauen Wasserbecken, dass allerdings nicht mit Wasser befüllt ist. Es wird vermutet, dass früher von der Stele Wasser in das Becken geflossen ist. Somit wäre das Kunstwerk eine Brunnenanlage. (Anna-Lena Fischhaber)

Karte anzeigen
© Bezirk Niederbayern - Referat Kultur u. Heimatpflege | Impressum | Datenschutz