Menü
Kunst in Niederbayern

Willi Baumeister: Brunnenfigur Die Gottesmutter mit dem Jesuskind

Foto: Peter Siegel

Daten:

Künstler: Baumeister, Willi

Lebensdaten: 1927–1997

Gattung: Brunnen

Material: Bronze, Säule und Becken Granit

Abmessung: Gesamthöhe des Brunnens mit Figur GH=ca. 2,0 m, Höhe des Brunnenbeckens ca. 0,9 m, sein Durchmesser ca. 1,0 m

Datierung: 1977/79

Adresse: Kirchenplatz (in der Nähe des südlichen Kirchen-Eingangs), 84332 Hebertsfelden

Bemerkungen: Feine Ausführung und vortreffliche Proportionen prägen das Werk mit hohem Sinngehalt, dazu der Platz in der Gemeinde Hebertsfelden, dem Ort, der für den Künstler jahrelang Wohn- und ständiger Aufenthaltsort gewesen ist. Von einem zur gleichen Zeit zur Abwägung und Vorbereitung der Form entstandenen, in Privatbesitz befindlichen Figuren-Tischmodell des Künstlers, das der späteren Ausführung mit Vereinfachungen nahekommt, gibt es eine Abbildung. Aus ihm ist ohne Außeneinflüsse die filigrane Darstellung noch besser erkennbar. Mängel sind vorhanden durch Kalkrückstände an der Granitsäule, zu starke Laubentwicklung der umgebenden Bäume und damit Lichtbeeinträchtigungen (durch fachgerechten regelmäßigen Erhaltungs-Schnitt mit Einfühlungsgabe behebbar). (Peter Siegel)

Oberer Teil des Brunnens von Baumeister: Grazile Bronzefigur, patiniert, auf Säule vom rundem Wasserbecken aus Granit. Die stehende Madonna trägt das ganz bekleidete, auf ihrem rechten Arm sitzende Kind, in der Linken hält sie ein Zepter, Symbol der von oben erhaltenen Macht. Das vom langen Mantel hervortretende Gewand ist schlicht verziert. Die Madonna und das Kind tragen eine Krone. Das Jesuskind hält in der rechten Hand einen Granatapfel oben mit Kreuz, deutend zum Zeichen göttlichen Segens und der Liebe. (Peter Siegel)

Karte anzeigen
© Bezirk Niederbayern - Referat Kultur u. Heimatpflege | Impressum | Datenschutz