Menü
Kunst in Niederbayern

N. N.: Justitia

Foto: Lisa-Marie Eder

Daten:

Künstler: N. N.

Gattung: Plastik/Skulptur

Material: Stahl

Abmessung: 1,97 x 0,88 m

Adresse: Stadtplatz 31, 94227 Zwiesel

Eigentümer: Stadt Zwiesel

Bemerkungen: Hinweise zum Urheber sind erwünscht. Bitte per Mail an laurenz.schulz@bezirk-niederbayern.de

An der Wand zur rechten Seite des Eingangs der Stadtbücherei befestigt ist eine aus schwarzem Stahl geschnittene Silhouette, die an die mythologische Figur der Justitia oder einen Engel erinnert. Genauer handelt es sich bei dem Kunstwerk um eine aufrechtstehende, menschliche Gestalt, welche einen Helm mit mittiger Federborste auf dem Kopf trägt. Das Gesicht ist nur zur Hälfte ausgeführt und deutet anhand simpler Formen Augen und Mund an. Der Körper wird von einer langen Kutte verborgen, welche bis unterhalb der Knie reicht. Durch ein Wechselspiel aus Positiv- und Negativbereichen des Stahls wird das vor dem Leib gehaltene Schwert mit gewellter Klinge sichtbar. Die Spitze der Waffe ist auf einer Höhe mit den Füßen und liegt demnach auf dem imaginären Boden auf. Die Hand des angewinkelten linken Arms, der mit dem Rest der Silhouette verschmilzt, hat den Griff fest umklammert. Der andere Arm scheint zur Seite hin ausgestreckt, wo die auf Schulterhöhe sichtbare rechte Hand eine Waage hält. Die Schalen dieser befinden sich im Gleichgewicht. Aus den Schultern hervor treten zu beiden Seiten spitz zulaufende Formen, welche ein Paar Flügel verkörpern. (Lisa-Marie Eder)

Karte anzeigen
© Bezirk Niederbayern - Referat Kultur u. Heimatpflege | Impressum | Datenschutz