Menü
Kunst in Niederbayern

Karl Reidel: Figurengruppe "Hl. Franziskus und Tiere"

Foto: Peter Siegel

Daten:

Künstler: Reidel, Karl

Lebensdaten: 1927–2006

Gattung: Plastik/Skulptur

Material: Bronze

Abmessung: Hl. Franziskus ca. 1,9 m hoch, Tiere bis 1,6 m hoch

Datierung: 2000

Adresse: Marktplatz, vor der Marktkapelle, 84323 Massing

Eigentümer: Markt Massing

Bemerkungen: Durch seinen vorbildlichen Wandel entstehen schon zu seinen Lebzeiten zahlreiche Klöster, auch jenseits der Alpen; sie erlangen Bedeutung für Armenpflege, Seelsorge und Predigt. Immer wieder betonen die Legenden seine sanftmütige Demut allen Menschen und auch der armen Kreatur gegenüber - alle sind ihm Schwester und Bruder, auch Sonne, Mond und Tod, wie es sein "Sonnengesang" von 1224 ausdrückt und wie es die verschiedenen Legenden der "Vogelpredigt" zeigen.

Franziskus von Assisi (* 1182 Assisi + 03.10.1226 Assisi), eigentl. Giovanni Bernardone, Rufname Francesco wegen seiner Vorliebe für die französische Sprache; 1209 Stifter des Franziskanerordens und 1212 des Klarissenordens, großer Reformator der Kirche des Mittelalters; Nach der Heiligsprechung 1228 erfolgen schon Darstellungen nach Legendenszenen. Sie zeigen ihn in hagerer Gestalt, meist strickgegürteter Kutte.

Karte anzeigen
© Bezirk Niederbayern - Referat Kultur u. Heimatpflege | Impressum | Datenschutz