Menü
Kunst in Niederbayern

Karl Reidel: Brunnen St. Florian

Foto: Barbara Michal

Daten:

Künstler: Reidel, Karl

Lebensdaten: 1927–2006

Gattung: Plastik/Skulptur

Material: Bronze, Sandstein

Abmessung: 2,87 x 1,48 x 1,48 m

Datierung: 1976 (eingeweiht am 24.6.1976)

Inschriften: Unsere liebe Frau vom Bogenberg Bitte für uns

Adresse: Bogenberg 12, 94327 Bogen

Eigentümer: Landkreis Straubing-Bogen

Bemerkungen: Der Brunnen wurde 1976 aufgestellt. Anlass war die Überbauung eines ehemaligen Feuerlöschteiches als unterirdisches Wasserreservoir – deswegen wurde der "Feuerwehrheilige" St. Florian als Brunnenmotiv gewählt.

Über einer runden steinernen Brunnenschale mit Standfuß befindet sich auf einer Bronzestele die Figur des Hl. Florian  dargestellt als gerüsteter römischer Soldat mit Wasserschaff in der rechten Hand  ein brennendes Haus löschend und mit einer Standarte in der linken Hand. Auf der Standarte ist die Kopie einer größeren Bogenberger Wallfahrtsplakette zu sehen mit dem Bogenberger Gnadenbild, einer schwangeren Muttergottes, einer Umschrift sowie einem hinterlegten Strahlenkranz. Der Brunnen hat drei Wasserauslässe in der Stele. Gestaltet ist der Brunnen in einer stilisierten vereinfachten Formensprache.

Foto: Barbara Michal
Foto: Barbara Michal
Foto: Barbara Michal
Uli Frankl
Karte anzeigen
© Bezirk Niederbayern - Referat Kultur u. Heimatpflege | Impressum | Datenschutz