Menü
Kunst in Niederbayern

Josef Linner: Christus am Kreuz

Foto: Annika Fricke

Daten:

Künstler: Linner, Josef

Lebensdaten: 1872–1961

Gattung: Installation

Material: Holz, Stahl

Abmessung: 2,90 x 1,09 x 0,53 m

Datierung: ca. 1920

Inschriften: "Dieses Kreuz wurde etwa um 1920 geschaffen von Bildhauer Josef Linner geb. 20.12.1872 gest. 8.5.1961 im Auftrag von Kommerzialrat Georg Weinholzer geb. 2.9.1861 gest. 30.7.1938

Adresse: Mariahilfberg 3, 94032 Passau

Das schlicht gestaltete, hölzerne Kreuz zeigt einen leidenden Christus in seiner häufigsten Darstellungsform, den Kopf im Sterben leicht zur (in diesem Fall rechten Seite gewandt), der Körper nur mit Dornenkrone und einem tuchartige Gewandt um die Hüften bedeckt. Die Arme sind vom ausgemergelten Körper abgespreizt und mit Nägeln am Querbalken des Kreuzes befestigt. Eine Besonderheit in dieser Darstellung ist, dass in diesem Fall das Kreuz bogenförmig überdacht ist, wobei die vordere Partie des Dachs wellenartig ausgearbeitet ist und sich an den Außenseiten nach oben wölbt, was die Darstellung verspielter wirken lässt. Das Kunstwerk wird von Rosenranken umgeben und sogar ein Stück weit verdeckt. Das Kreuz steht auf einem würfelförmigen Steinsockel, auf dem wiederum eine Inschrift zu finden ist. (Annika Fricke)

Foto: Annika Fricke
Karte anzeigen
© Bezirk Niederbayern - Referat Kultur u. Heimatpflege | Impressum | Datenschutz