Menü
Kunst in Niederbayern

Hilda Sandtner: Wandteppich Das himmlische Jerusalem

Foto: Peter Siegel

Daten:

Künstlerin: Sandtner, Hilda

Lebensdaten: 1919–2006

Gattung: Kunst am Bau

Abmessung: Höhe ca. 6 m, Breite ca. 2,6 m

Datierung: 1945 bis 1954

Adresse: Büchl, 94065 Waldkirchen

Bemerkungen: kurzgefasst zur Künstlerin: Textil-, Mosaik- und Zeichenkünstlerin, Glasmalerin, Kunst-Professorin an der Universität Augsburg, Kunstsammlerin und Museumsgründerin

Der Wanddteppich hängt an der vorderen rechten Seitenschiff-Abschlussmauer. Entwurf für die Webarbeiten durch die Künstlerin, ausgeführt von Dominikanerinnen in Wettenhausen, Teppich-Ausschnitt im Mittel-und unteren Bereich, zur Symbolik: Jerusalem, die Stadt Gottes, mit Engelschören und einer Vielzahl von Heiligen, die sich um das Lamm Gottes scharen. Alpha und Omega sind sichtbar, das Sinnbild der christlichen Kunst für Anfang und Ende und für das anfang- und endlose Wesen Christi.

Karte anzeigen
© Bezirk Niederbayern - Referat Kultur u. Heimatpflege | Impressum | Datenschutz